Die Wahl der richtigen Innentreppen

Es ist nicht leicht, entsprechende Innentreppen zu wählen. Nicht nur ihre Optik, sondern auch ihre Festigkeit sowie ihr Preis sollten dabei berücksichtigt. Die Hersteller bieten uns u.a. Holz-, Metall- und Glastreppen an.

Materialien für Treppen

03 - gerade Treppe, Stufen augesattelt, volle Setzstufen, Geländer aus HolzZurzeit werden verschiedene Materialien für den Treppenbau verwendet, die sowohl Vor- als auch Nachteile haben. Metalltreppen sind sehr langlebig, sie lasen sich in fast jede Form bringen. Wegen ihres „kühlen“ Looks werden sie relativ oft in industriellen Objekten sowie in Innenräumen im minimalistischen Stil verwendet. Wer moderne Architektur mag, kann sich auch für Glastreppen entscheiden, die sich jetzt wachsender Beliebtheit erfreuen. Der wichtigste Vorteil solcher Treppen ist ihr einzigartiger Stil und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Glastreppen sind nicht nur elegant, sondern auch sehr pflegeleicht Eine interessante Alternative bilden Holztreppen, die elegant aussehen, langlebig sind und dazu noch ihre Pflege keine größeren Schwierigkeiten bereitet. Treppen aus Hartholzarten sind sehr stabil und neigen nicht zu Rissen. Holztreppen passen gut sowohl zu modernen als auch traditionell eingerichteten Innenräumen.

Vorteile von einzelnen Treppenarten

Beispiel für unsere Wendeltreppe - RakowskiTreppeEs werden verschiedene Treppenformen angeboten. Immer noch sind gerade Treppen sehr populär, weil sie ihren Nutzern bequeme Begehbarkeit garantieren. Diese Variante zeichnet sich dadurch aus, dass alle Treppen denselben Auftritt sowie dieselbe Form haben. Eine andere beliebte Option stellen gewendelte Treppen dar. Je weiter die Treppenstufen von der Treppenauge entfernt sind, desto sind sie breiter. Ach diese Variante bietet einen relativ guten Gehkomfort (z.B. im Vergleich zu Spindeltreppen). Eine interessante Lösung sind auch Treppen mit Zwischenpodest, die einzelne Stockwerke auch mit einer Richtungsänderung verbinden können. Aus Sicherheitsgründen wird ein Zwischenpodest nach 18 Steigungen empfohlen.

Wendeltreppen und Spindeltreppen

Wendeltreppen oder Spindeltreppen? Diese Frage stellen sich viele von uns. Wendeltreppen drehen sich um das Treppenauge und Spindeltreppen um einen zentralen Stützpfosten – darauf beruht der Unterschied. Sowohl Windel- als auch Spindeltreppen sind eine sehr dekorative Art von Innentreppen. Sie sehen sehr gut in verschiedenen Innenräumen aus, unabhängig davon, in welchem Stil diese gehalten sind. Derartige Treppen eignen sich eigentlich für jedes Gebäude. Es ist auch kein Zufall dass sie für ein platzsparendes Element gehalten werden. Beide Arten von Treppen garantieren ihren Nutzern vollen Komfort. Im Falle von solchen Treppen werden entweder harte Holzarten wie z.B. Buche, Eiche oder spezielle Konstruktionen von Holz und Stahl verwendet.

Kostenloses Angebot gebraucht?

Fordern Sie jetzt ein kostenloses Angebot für die Treppen an. Kontaktieren Sie uns und sichern Sie sich einen fachmännische Besichtigung und einen Ausmaß vor Ort!

Angebot anfordern »